Haus Peters

Der Herbst wird bunt

Facebook Like

Der Herbst wird bunt im Haus Peters. Die Künstlergruppe „Roter Hahn“ präsentiert sich noch bis ins neue Jahr hinein. Auf Initiative von Anke Gruss gründete sich im November 2020 die Künstlergruppe „Roter Hahn“ mit Barbara Hirsekorn und Julia Pasinski. Das Ziel der Gruppe ist es, gemeinsame Ausstellungen und Pleinair-Aktionen zu veranstalten. Nach Barbara Hirsekorn und Julia Pasinski zeugt nun ab dem 18.9. Anke Gruss in einer Einzelausstellung (bis 31.10.) ihre Arbeiten in Öl und Aquarell.

Ab Mitte November präsentiert die Gruppe gemeinsam die Ergebnisse ihrer Malausflüge in und um Eiderstedt.
Zum Tag der Deutschen Einheit (15 Uhr) stellt Jens Rusch sein neuestes Buchprojekt „Gemalte Tierversuche und Schöpfungsgeschichten“ vor und zeigt eine kleine Ausstellung mit ausgewählten Bildern aus dem Buch im 1. Stock bis zum Frühjahr 2022. Die Bilder hängen bereits ab dem 8.9.!
Die Einführung in Buch- und Malprojekt von Rusch übernimmt Oliver Kumbartzky. Jens Rusch signiert auf Wunsch sein Buch.

Die menschlichen Tiere von Jens Rusch sind keine Fabelwesen mehr und auch keine Trickfilmhelden. Seine „Vogelmenschen“ zeigen uns radelnde Schnepfen, einen Hühnerhof beim letzten Abendmahl oder einen Storch mit der Bassgeige. Die Vögel haben es dem Maler angetan und bei Jens Rusch haben sie ihre eh schon vorhandene Musikalität weiter entwickelt, die Blaumeise am Akkordeon, der Rabe am Dirigentenpult. Hier sind die Tiere keine Abziehbilder menschlicher Charaktereigenschaften, kein mürrischer Grimbart oder eitler Geselle. Ruschs Tiere bleiben Tiere, gerade weil sie sich wie Menschen kleiden und sich in dessen Zivilisation bewegen.

Ab dem 18.9. hängt dann die Ausstellung von Anke Gruss. Statt einer Eröffnung findet eine Finissage am 31.10. um 15 Uhr statt in Form einer Malvorführung.

Nach einem Studium der Kunsttherapie arbeitete Anke Gruss zunächst im Trickfilmbereich. Ab 2005 orientierte sie sich künstlerisch um und lernte auf Reisen nach Island, Norwegen und die Lofoten die Malerei immer mehr zu schätzen.

Anke Gruss

Durch die eindringlichen Naturerlebnisse prägte sich ihr malerisches Thema immer stärker aus: Das Licht und dessen farbliche Umsetzung sowie die atmosphärische Wirkung. So entstanden Skizzen in Aquarell und später im Atelier Ölgemälde. Es folgten Lehrtätigkeiten, Kurse, zahlreiche Einzelausstellungen und Stipendien.

Ende 2015 bis Feb. 2016 erhielt Gruss als Erststipendiatin das dreimonatige Uwe-Lüders-Kunststipendium der Sparkassenstiftung Lüneburg. Thematisch beschäftigte sie sich in dieser Zeit besonders mit  Farblehren, Farbkontrasten, Farbperspektiven, der Darstellung von Licht in allen Variationen, z.B. Kunstlicht in der Großstadt, Lichter in Hafen und Industrie.

„Meine Arbeitsweise ist altmeisterlich oder klassisch. Für mich lässt sich das Licht am schönsten darstellen, wenn ich Lasur über Lasur auftrage und sich die Farben auf dem Trägermaterial optisch mischen, oder wenn ich sie direkt in wilden, dicken Farbtupfen alla prima – in einer Malsession – kräftig auf das Malbrett modelliere. Die Farbtiefe und Strahlkraft, die so entsteht, kommt meinen Vorstellungen am nächsten und ich habe das Gefühl, die Farben kommen aus der Tiefe heraus. Ich spiele mit Untermalungen, Grisailles, Mischungen und Kontrasten“, so beschreibt die Künstlerin selbst ihre Intention und malerische Vorgehensweise.

Anke Gruss

Die PleinAir-Malerei liegt ihr dabei, wie allen Künstlerinnen der Gruppe „Roter Hahn“ besonders am Herzen. Einen Einblick in ihre Techniken vermittelt Anke Gruss bei einer Malvorführung zum Ende der Ausstellung am 31.10.

 

Termine im Herbst:

3.10., 15 Uhr: Buchvorstellung „Gemalte Tierversuche“ von Jens Rusch – Ausstellung bis Frühjahr 2022

Einführung: Oliver Kumbartzky (MdL FDP Landtagsabgeordneter im Kieler Landtag für den Kreis Dithmarschen und die Westküste, Landwirtschaft, Umweltschutz, Energiepolitik)

Die Veranstaltung findet unter den 3G-Regeln statt!

Bei schönem Wetter im Garten des Haus Peters, ansonsten im Kirchspielkrug Tetenbüll.

 

 

18.9. – 31.10.: Anke Gruss – Einzelausstellung Finissage mit Malvorführung am So., 31.10., 15 Uhr

 

18.10., 19 Uhr, Kirchspielkrug Tetenbüll: Erzähl mir was … auf Eiderstedt:

„Tante Minna erzählt … norddeutsche Backwarenmärchen“. Mit Mark Riemann, „Kalle-Bäcker“, und Katrin Schäfer. Ein Märchenabend für Groß und Klein und vielen Leckereien.

 

19.11.- Frühjahr 2022: Ergebnisse aus den Malsymposien der Künstlergruppe „Roter Hahn“. Gemeinschaftsausstellung mit neuen Werken aus Eiderstedt, Husum und Umgebung aus dem Jahr 2021.

————–


Bitte beachten sie aktuellen Coronaregeln!