Haus Peters

Veranstaltungsprogramm 2020

Facebook Like

Kulturprogramm 2020

 

Hinweis:

Die für Sommer 2020 geplante Ausstellung200 Jahre Kolonialwarenladen Haus Peters – von 1820 bis heute“ unter der Schirmherrschaft des Landrats Florian Lorenzen muss coronabedingt ins Jahr 2021 vertagt werden:
* Eine Zeitreise durch die ländliche Geschichte des Warenhandels, der Kolonial- und Markenwaren und der Geschichte des Hauses und seiner Besitzer, der Familie Peters.

* Das Haus Peters im Blick von Künstlern, die alle im Haus Peters ausgestellt haben

* Fotoausstellung Martin Stock

14.3. – 31.7..: Doppelausstellung

Levke Anna Leiß und Karla Helene Hecker – “pas de deux” (Malerei/Grafik)

Kabinettausstellung Fotografie: Ute Haese und Torsten Prawitt: „Es ist ein Baum und weiter nichts

Levke Anna Leiß wurde 1982 in Flensburg als Tochter von Hans-Ruprecht Leiß geboren. Sie studierte Malerei und Grafik und gründete während des Studiums mit Karla Helene Hecker eine Werkstatt, die den Grundstein legte für gemeinsame Malereiprojekte, die unter dem Begriff „Lecker&Heiss“ bis heute fortgeführt werden.

Leiß‘ Buntstiftzeichnungen irritieren, denn ihre Bilder sind nahezu hyperrealistisch. So entstehen faszinierende Bilderwelten, die vom Betrachter mehr als nur einen Blick verlangen.

Levke Leiß

Konkrete Figuren, geheimnisvolle Landschaften, abstrakte Malereien oder rein ästhetisch ansprechende Strukturen – was das betrachtende Auge in den Fotografien von Ute Haese und Torsten Prawitt erblickt, bleibt letztlich eine individuelle Frage. Aber der Faszination dieser oft gar nicht zur Kenntnis genommenen Ansichten und Ausschnitte kleinster Details kann man sich kaum entziehen.

Prawitt/Haese

 

8.8.. – 25.10.2020: Doppelausstellung

Hanna Petermann – Malerei und Zeichnungen

Kabinettausstellung Wolfgang Claussen: Luftbildaufnahmen von Eiderstedt und Umgebung (Fotografie)

Eröffnung: 26.9., 15.00 Uhr: Künstlergespräch mit Hanna Petermann und Wolfgang Claussen.

- UNTER VORBEHALT – ansonsten Finissage am 25.10., 15 Uhr!

Hanna Petermann (*1980) entwickelte schon in frühester Kindheit ihre Begeisterung für die Malerei. In dem Atelier ihres Vaters, dem Maler Ulf Petermann, wuchs sie zwischen Staffelei und Farbtuben auf und erkundete ihre Welt schon bald selbst mit den Augen einer Malerin. Wenig später entdeckte sie auch ihre Leidenschaft zur Musik, der sie in einem Studium und beruflich nachging.

Hanna Petermann

Seit dem Sommer 2013 verlagert sie den Schwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens zunehmend auf die Malerei.
Auf der Suche nach einer Einheit von Musik und Malerei entstehen Zeichnungen und Gemälde von Musikern.

In Ihrer Stillleben-Malerei faszinieren Hanna Petermann aus dem Alltag gegriffene Gegenstände wie beispielsweise Schuhe oder ein Bund Radieschen.

http://malerei.hannapetermann.de/

Wolfgang Claussen ist leidenschaftlicher Fotograf und entdeckt die Fotografie für sich immer wieder neu in verschiedenen Techniken und Bearbeitungsformen. Neben Farbexperimenten und Highspeed- und Makrofotografie widmet er sich aktuell verstärkt den fotografischen Aufnahmen mit einer Drohne und erkundet Nordfriesland aus der Vogelperspektive.

Wolfgang Claussen

Vortragsreihe über den Grafiker Horst Janssen – unter Vorbehalt! -
jeder 2. Donnerstag im Monat von September bis Dezember, jeweils 15.00 Uhr:

Eine Reise durch die Bücherwelt Horst Janssens mit Anekdoten, Wissenswertem und Erstaunlichem über den Grafiker.
Ein Nachmittag von und mit Angelika Gerlach.

Termine: 10.9./ 8.10./ 12.11./ 10.12.

Copyright: VG BILDKUNST

Ein kleiner Vorgeschmack: https://youtu.be/f_u3yjVEEtk

12./13.9.: Tag des offenen Denkmals mit buntem Kunsthandwerkermarkt

– unter Vorbehalt! -

Bunter Kunsthandwerkermarkt mit vielen regionalen Anbietern, z.B. Silberschmuck, Keramik, Gartenkeramik, handgemachte Seifen, Imkereiprodukte, Filzarbeiten, Mode, Altes Leinen, historisches Spinnen, Maritimes, außerdem Musik, Vorträge und vieles mehr. Wie immer ist auch der Landfrauenverein Everschop wieder dabei.

12.9., ab 12 Uhr: Vorträge zum Thema Wildfrüchte und Herbstzauber mit Marion Wick

Musik 12.9. und 13.9.: 14-16 Uhr: Drehorgelspiel mit Hans-Christoph Jeske

Musik 13.9., 15 Uhr: Westcoast-Duo

 

19. Oktober, 19 Uhr: „Erzähl mir was … auf Eiderstedt“

 

7.11.2020 – Ende Februar 2021: Doppelausstellung „Kunst aus Tetenbüll“:

Miriam Frerix, Künstlerin aus Tetenbüll, zeigt Pastelllandschaften.

Günther Bema, Heide, zeigt grafische Dorfansichten von Tetenbüll:

Eröffnung: 7.11, 15 Uhr: Künstlergespräche.

Miriam Frerix wurde in Hamburg geboren, studierte Kommunikations- und New Media Design und schloss das Studium 2011 mit dem Bachelor ab. Sie arbeitet danach 7 Jahre erfolgreich als Artdirektorin. 2018 zog sie nach Tetenbüll und widmet sich seitdem ihrer Leidenschaft, der Pastellmalerei, vor allem im Bereich Landschaft und Porträts. Künstlerisch geschult wurde sie u.a. von Erhard Schiel. https://www.atelier-mf.de

Miriam Frerix

Günther Bema zeichnet sein seiner Schulzeit, am liebsten ist ihm die Karikatur. 2019 kam im ihm Rahmen des Dithmarscher „Kunstgriff“ die Idee, historische Häuser aus Heide zu zeichnen. Es folgte eine Ausstellung mit Tönninger Motiven, und nun hat er Tetenbüll für sich entdeckt. Begonnen hatte es mit einer Hilfsaktion fürs Haus Peters im Corona-Frühjahr, und dann folgten nach und nach weitere Häuser. http://www.strichwerke.de

Achtung: Coronakrisenbedingt können sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern!

Normale Sommeröffnungszeiten bis Ende Oktober:
Di.-So.: 11-18 Uhr (diese können evtl. auf Di.-So.: 13-18 Uhr reduziert werden!)

Nov.-Dez.: Fr./Sa./So.: 13-17 Uhr. Weihnachtsferien durchgehend außer Hl.Abend, 1. Feiertag und Silvester.

Aktuelle Infos hier auf der Website oder auf unseren Social-Media-Kanälen:
https://www.facebook.com/HausPeters

https://www.instagram.com/hauspeters/