Haus Peters

Schaf- und Rosenwochenende mit Kunsthandwerkermarkt am 22./23. Juni

Ende Juni, nämlich am 22. und 23.6., findet wieder das alljährliche beliebte Rosen- und Schafwochenende im und rund um das Haus Peters in Tetenbüll statt.

Wie schon in den Vorjahren gibt es Wissenswertes, Schönes und Köstliches rund um Rosen und einen abwechslungsreichen und sehenswerten Kunsthandwerkermarkt, der draußen rund um den blühenden Rosengarten stattfindet. Hier gibt es zum Beispiel Silberschmuck, Gefilztes, Keramik, historisches Spinnen (Monis Spinnstube), Schmuck, Gartenkeramik, Maritimes, Weidenarbeiten, Handgemachtes aus Schafwolle, Wassersteine, Rosenkeramik, Honig, handgesiedete Seifen, Strandgut-Kunstwerke und alles für den Sommergarten. Auch die Innenräume werden von Kunsthandwerkern genutzt, so gibt es unter anderem Kunsthandwerk von Mitarbeitern des Haus Peters und Modisches. Und ein ausgewähltes Rosenangebot wird natürlich auch wieder angeboten. Auch die IG Baupflege ist mit einem Info-Stand mit Haubarg-Modell, Büchern, Maueranker und Flyern vertreten.

Wie immer ist auch der Landfrauenverein Everschop mit hausgemachten Köstlichkeiten und dekorativen Accessoires dabei und unterstützt so, wie schon in den Jahren zuvor, die Kulturarbeit des Haus Peters ehrenamtlich.

Am 22.6. singt ab 15 Uhr gibt es plattdeutsche Lieder und Texte mit Gitarrenbegleitung mit Peter Kööp und Inge Lorenzen, ein bekanntes Duo, das unterhaltsame Momente garantiert. Kööp und Lorenzen singen und spielen eigene Kompositionen, aber auch bekannte Songs in plattdeutscher Interpretation.

Am 23.6. hält die Wildkräuterexpertin und Naturpädagogin Marion Wick ab 13 Uhr Vorträge zu Wildrosen und Wildkräutern, die Themen richten sich ganz nach den Wünschen der Gäste.