St. Annen-Kirche in Tetenbüll

Facebook Like

Tetenbüll hat nicht nur das Haus Peters, sondern auch eine beachtenwerte Kirche, die dem Haus direkt gegenüber liegt.
Auf einer Kirchwarft erhebt sich St. Annen – gewidmet der Hl. Anna, der Mutter Marias.

Nach den alten Chroniken soll im Jahr 1113 die erste – vermutlich hölzerne Kirche – in Tetenbüll errichtet worden sein. Der Bau der jetzigen Kirche geht etwa auf das Jahr 1400 zurück. 1491 wird die Kirche erweitert und der Turm errichtet.

1651 wird der Chor erneuert; 1861 erfolgen zahlreiche Neuerungen und Überarbeitungen.

1968 wird das Kircheninnere restauriert.  2002 kommt es zum Abbruch des Süderhauses. Um den Einsturz der ganzen Kirche zu vermeiden, müssen von 2004 bis 2009 umfassende Maßnahmen ergriffen werden; so werden beispielsweise 10 Stützpfeiler komplett erneuert.

Weitere, informative Details finden Sie auf dieser Website:
http://www.eiderstedt.de/tetenbuell/index.php?mod=content&menu=1606&page_id=203

Hier nun eine kleine Fotodokumentation, die die Kirche von Außen zeigt – die Bilder aus dem Innenraum folgen dann in Kürze:

St. Annen, Tetenbüll

St. Annen, Tetenbüll

St. Annen, Tetenbüll, Beinhaus, KircheSt. Annen, Tetenbüll, friedhof

St. Annen, Tetenbüll, friedhof

St. Annen, Tetenbüll, friedhof

Das könnte dich auch interessieren …